Startseite » Pressemeldungen » Anmerkungen zum Offenen Brief über Fehlentwicklungen in der Gedenkstättenarbeit Niedersachsen

Anmer­kungen zum Offenen Brief über Fehlent­wick­lungen in der Gedenk­stät­te­n­a­r­beit Nieder­sachsen

29. August 2012

Den in den Mitteilungen Nr. 217 erwähnten Offenen Brief von Joachim Perels zu Fehlentwicklungen in der niedersächsischen Gedenkstättenarbeit konnten wir in vollständiger Länge leider nur in der Online-Ausgabe der HU-Mitteilungen abdrucken. Über die darin kritisierten Fehlleistungen der Gedenkstätte Wolfenbüttel (der einzigen Gedenkstätte zur NS-Justiz) unterrichten fünf in der Zeitschrift Ossietzky [1] erschienene Artikel von Helmut Kramer.
Auf seiner Webseite [2] ist auch ein Bild des Täterturms zu finden – eine Installation, mit der Biographien juristischer Schreibtischtäter zugänglich gemacht werden sollten, die jedoch aus der Wolfenbütteler Ausstellung entfernt wurde.

[1] Helmut Kramer, Gedenkstätte ohne Täter, Ossietzky 12/2012, abrufbar unter http://www.sopos.org/aufsaetze/4fd5e480c78c8/1.phtml.

[2] Webseite von Helmut Kramer: www.justizgeschichte-aktuell.de.

nach oben